Fahrradhelme mit MIPS-Technologie und Innovationen

Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Carrera foldable Basic faltbarer Fahrradhelm
ab 74,00 EUR
Lazer Fahrradhelm Tonic MIPS
89,00 EUR
Lazer Fahrradhelm Tonic MIPS
89,00 EUR
Lazer Z1 Rennradhelm MIPS
239,00 EUR
Lazer Z1 Rennradhelm MIPS
239,00 EUR

Natürlich ist es beim Sport und auch beim Freizeitradeln immer sinnvoll einen Helm zu tragen. Im Straßenverkehr sollte man ohnehin nicht mehr ohne Fahrradhelme unterwegs sein. Wir bieten Fahrradhelme, die immer etwas besonderes bieten, und sei es nur das Design.

Es gibt verschiedene Dinge zu beachten, wenn es um Fahrradhelme geht. Ganz wichtig ist natürlich, dass der Helm sicher sitzt und nicht verrutscht, vor allem dann, wenn es darauf ankommt. Du kannst das ganz einfach mit dem Helm testen, den Du vielleicht schon zu Hause hast: Setz den Helm auf und ziehe ihn soweit in die Stirn herunter, dass Du gerade noch etwas sehen kannst. Wenn Du nun den Kopf schüttelst und er fällt herunter, war er zu groß. Wenn er Dich drückt, dann ist er zu klein.

Helme sollten nicht, wie früher oft empfohlen, schwer sein. Die heutigen Radhelme sind technologisch sehr weit fortgeschritten, so dass sie unter 300g schwer sein können. Wichtig ist bei der Konstruktion und dem Design, dass der Fahrradhelm Lüftungsschlitze hat und nicht nur ein paar kleine Löcher. Die Lüftung bzw. Belüftung sorgt dafür, dass der Radfahrer keinen Sonnenstich oder Hitzschlag bekommt, wenn sich die Hitze unter dem Helm stauen würde. Dazu muss unter den Lüftungsschlitzen auch ein Insektennetz vorhanden sein, welches verhindert, dass Insekten durch die Lüftung gelangen und zustechen.

Verschlossen wird der Helm am Besten durch einen Kinnriemen unter dem Helm. Benutze bitte keine Mützen unter dem Helm. Diese könnten ein verrutschen bewirken und der Schutz ist dahin.

Neben dem bekannten Inmold-Verfahren, bei dem Helm und Polsterung miteinander verbunden sind, ist ganz neu die MIPS-Technologie am Markt, Bei dieser Technik werden auch die seitlichen Kräfte bei einem Sturz abgefangen, die sonst zu kurz kommen. Für die Sicherheit zudem empfehlenswert sind Helmlampen, die als LED an der Rückseite angebracht sind.

Achte darauf, dass Du Deinen Radhelm alle 5 Jahre auswechselst, denn auch die kleinen Erschütterungen und Stöße, sowie die Sonne und die Luftfeuchtigkeit können auf Dauer dazu führen, dass sich Klebestellen lösen oder es zu kleinen Verformungen kommt.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
* (Ausland abweichend) ** alle Preise inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand